release // HIGHS & HILLS REMIXES


BILD / REMX / Klinke auf Cinch / copyright

Klinke auf Cinch zweites Album „Highs & Hills“ erschien im November 2012. Begleitet von der Transparenz-Offensive releasingarecord.de legte das Kollektiv ein von Presse und Publikum gefeiertes kleines Meisterwerk vor. Nun, fast zwei Jahre später erscheinen die „Highs & Hills Remixes“. Die Langsamkeit ist Konzept. Hier wird nicht auf schnelle Moden, Hypes und kurzfristige Aufmerksamkeit geschielt. Es geht um organisches Wachsen, um Vertrauen darin, das umwerfende Musik ihre Hörer finden wird. Und um das Konzept „Familie“, Kollektiv.

Die Bearbeitungen kommen allesamt von namhaften Künstlern aus dem Umfeld der Jenaer. Zum Teil verbinden jahrelange Freundschaften und eine Vielzahl gegenseitiger Remixe und Collaborationen die Musiker. Marbert Rocel, Wahl-Leipziger und Kompost Act lassen das Titelstück in einer epischen Szene enden, Tilmann Jarmer, einer der umtriebigsten Remixer im Netzwerk, verpasst „This“ ein Jungle Gewand, FDF, die Freunde der Familie, machen aus „In Between“ eine runtergebremste Dub-Skizze. Boytalk, Teil von FDF und Ortloff, schichten aus „Whats Appening“ ein clappy Deephouse Brett. Die Pentatones, beheimatet bei Lebensfreude und Live Electronica Feuerwerk, formen „Greenpower“ zu einer dunklen Hymne für eine lange Nachtfahrt, The Micronaut, Nordlicht und Aushängeschild von Acker und 3000° zerlegt „Broken Master“ zu einer federleichten Strandszene.

Als digitalen Bonus gibt es einen weiteren Remix von FDF und eine ungewöhnliche Bearbeitung von Wooden Peak von „Broken Master“. Die Vinyl gibt es nun im Analogsoul Shop und im Hafen. Die digitale Variante zB bei iTunes.

Der Mega Video Teaser kommt von Tobias Schuetze, die Remixe hier als Soundcloudset. Und jetzt: Anmachen, Zurücklehnen. Ins Wochenende gleiten.



'release // HIGHS & HILLS REMIXES' have no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Zur Sicherheit * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

c 2007-2014 Analogsoul - Label, Basis, Meer