festival // FLUTLICHT


Bild: Plakat-Motiv Flutlicht-Festival // Flutlicht Festival // Copyright

 
Wir mögen Fußball. Nicht so sehr die Plaste-Variante in Fan-Zonen, die eigentlich Hier-darf-nur-das-Bier-vom-Sponsor-ausgeschenkt-werden-Zonen sind. Eher so mit Bratwurst, ein paar Durchgepeitschten und gern auch so ein bisschen Oberliga-Flair.

Viele von den angesprochenen Durchgepeitschten sind übrigens ziemlich reflektiert und vor allem engagiert. Nicht nur beim Malen von Block-Fahnen oder gepflegtem Kollegen-Dissen, sollten die rot statt blau sein. Ähnlich wie ein Konzert ist ein Fußballstadion ein Ort, an dem sich unterschiedliche Leute begegnen und sofort etwas gemeinsam haben. Daraus entsteht viel mehr, als es das Klischee oder von Verbänden und manchen Fußballmedien gezeichnte Fan-Bilder vermuten lassen.

Eines der besten Beispiele dafür, wie sich Verantwortung, Engagement, Spaß und Gemeinsamkeit im Fußballumfeld zu etwas Sinnvollem verbinden, ist das Flutlicht Festival in Jena. Nach einer schöpferischen Pause werden dort dieses Wochenende wieder Konzerte, After-Show-Parties, Vorträge, Workshops, Fußballturniere, Verpflegungsstände und noch viel mehr ehrenamtlich und gegen freien Eintritt vom Verein Hintertorperspektive e.V. gewuppt. So ziemlich genau das Gegenteil von artifiziell durchkommerzialisiertem Gehabe.

Wir werden als Gäste da sein und WOODEN PEAK haben die Ehre, das Festival am Sonntag abzuschließen. Wir können jedem nur raten, Freitag, Samstag oder Sonntag mal auf der Rasenmühleninsel in Jena vorbeizuschauen. Lohnt sich, kost nüscht und macht Spaß.
 

PROGRAMM

Freitag, 12. Juni

15:00 – 18:00 Kinderspiel des QuerWege e. V.
15:30 – 16:30 Perry’s (Indie-Punk / Jena)
16:45 – 17:45 Vortrag: Thüringen – das braune Herz Deutschlands?

18:00 – 19:00 Improtheater

19:15 – 20:15 Brechraitz (Streetpunk / Frauenprießnitz)
20:30 – 22:00 The Offenders (2Tone, Mod79, Ska / Cosenza, Berlin)
22:00 – 23:30 Sommerkino QuerWege e. V. im Schulhof der UniverSaale: ‚Speed – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit‘

Aftershow im Rosenkeller e.V. Jena

Samstag, 13. Juni

ab 09:30 Uhr Frühstück auf der Wiese
11:00 – 16:00 Tischtennisturnier
13:00 – 17:00 Graffitiworkshop
13:30 – 14:30 Vortrag: Versteckspieler – Homophobie im Fußball?

14:00 – 19:00 Skateworkshop mit Crossroads
14:45 – 15:45 Bjelomorkanal (Ska / Jena, Berlin)
15:00 – 18:00 Workshop: Sexismus im Hip Hop

15:00 – 18:00 Kinderspiel des QuerWege e. V.
16:00 – 17:00 Vortrag: Antisemitismus im Stadion

17:15 – 18:15 The Panjabys (Psychedelic Rock / Jena)
18:30 – 19:30 Die Mär vom unpolitischen Hooligan

19:45 – 20:45 Hannes Kinder (Indie-Pop / Erfurt)
21:00 – 22:00 Smofte Express (Live-Hip-Hop / Berlin)
22:00 – 23:30 Sommerkino QuerWege e. V. im Schulhof der UniverSaale: ‚Alphabet‘

Aftershow im Café Wagner

Sonntag, 14. Juni

ab 9 Uhr Frühstück auf der Wiese
10:00 – 14:00 Fußballturnier (Anmeldungen unter kontakt@hintertorperspektive.de)
13:00 – 14:00 Sad Neutrino Bitches (Trash-Punk / Jena)
14:30 – 16:00 Vortrag und Diskussion: RB Leipzig – der Untergang des Fußballs?

16:15 – 17:30 Kalter Kaffee (Liedermaching / Thüringen)
17:45 – 19:00 Wooden Peak (zweimannorchester, Acoustic / Leipzig

 



'festival // FLUTLICHT' have no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.

Zur Sicherheit * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

c 2007-2014 Analogsoul - Label, Basis, Meer