metatheorie

0

release // #31s

Bild: #31s Cover // Tobias Teickner // Copyright   #31s ist zugleich der kürzeste Release unseres Labels als auch der mit den meisten Tracks. #31s ist das Ergebnis eines Experiments und Beitrag zur Debatte um Streaming in der Musikindustrie. Wie schon bei Releasing a Record, I am a Forest oder „Freiheit, Freiheit, Wirklichkeit“ laden wir…

0

wort // Wohlstand & Angst

Bild: Patrick Foellmer // Tobias Schuetze // Copyright   Der folgende Text von Patrick Foellmer erschien am 06.11.2015 in der Erfurter Ausgabe der Thüringer Allgemeine Zeitung: »Jeden Mittwoch Abend versammeln sich derzeit unter der Ägide der AfD besorgte Bürger und angereiste Nazi-Hooligans. Die Inhalte der Podiumsreden sind voll von Deutschtümelei, Ausgrenzungsparolen und Angstpropaganda. An so…

2

wort // HYPEZIG

Bild: „Sucks don’t go here“ // Dr. Seltsam-Facebook Seite // Copyright   Fast hatten wir uns ein bisschen damit abgefunden, dass alle Welt der Meinung ist „Leipzig kommt“, „Leipzig ist hip“ und es sei „das neue Berlin“. Man weiß, dass es nicht ganz passt, aber als Fremdbild doch noch ganz okay, oder? Ja und Nein….

1

wort // Leipzig Musik-Momente

Bild: Lots of Hashtags // Michael Coghlan // CC BY-SA 2.0   Vor knapp drei Wochen haben wir gemeinsam mit Leipziger Kollegen das Hashtag #ListentoLeipzig in die Streams geschickt. Anstatt des fragwürdigen Versuchs, die Leipziger Musik irgendwo zentral abzubilden, soll es darum gehen, Musik aus Leipzig in ihrer Vielfalt, Qualität und Lebendigkeit da sichtbar zu…

3

#ListentoLeipzig

Bild: Header „Listen to Leipzig“ // Listen to Leipzig // CC 3.0 BY-SA   Wenn man in Leipzig Musik macht oder damit zu tun hat, welche zu vertreiben, läuft einem über kurz oder lang folgende Frage über den Weg: »Wann kommt eigentlich nach den Prinzen mal wieder etwas Großes aus Leipzig?« Die Frage ist so…

c 2007-2014 Analogsoul - Label, Basis, Meer